Tagung
21.09.2017, 09.00 -17.00 Uhr
EURO PLAZA, Gebäude G, Am Euro Platz 2, 1120 Wien
drucken

Tagung
Big Data 2017 - die Blockchain auf dem Sprung zur neuen Basistechnologie?

Leitung: Mag. Wolfgang EBNER; Dipl.-Ing. Bernhard GÖBL, MSc; Dipl.-Ing. Mag. Günther TSCHABUSCHNIG
Riesige Datenmengen – und ihr Nutzen? Dank dem Einsatz von Blockchain als Datenbank eröffnen sich neue Möglichkeiten. Bei der heurigen Big Data Veranstaltung der ADV am 21.09.2017 nehmen wir dieses hochspannende Thema genauer unter die Lupe.
Kryptowährungen wie Bitcoin basieren zur digitalen Abwicklung auf Blockchain, die Technologie ist jedoch universell einsetzbar. Wir informieren Sie über den neuesten Stand zum Thema Blockchain – in Österreich und international. In Vorträgen wie „Blockchains – was bleibt nach dem Hype?“ von Alfred Taudes (WU Wien) und weiteren Talks von Dirk Sigel (Deloitte), Allan Hanbury (Vienna University of Technology) sowie einer Live-Demo des Softwareherstellers SAS erwarten Sie viele interessante Details über die „Jahrhunderttechnologie“.
Die Zukunftsaussichten sind vielfältig – verschaffen Sie sich darüber selbst einen aktuellen Überblick und diskutieren Sie mit unseren Experten!

09:00 Begrüßung AL Mag. Wolfgang Ebner (ADV / Bundesvorstand)
DI Bernhard Göbl, MSc (ADV / Vizepräsident)
Dipl.-Ing. Mag. Günther Tschabuschnig (ADV / Landesgruppenvorstand)
09:15 Keynote Blockchains - was bleibt nach dem Hype?
Blockchain ist derzeit in aller Munde. Berichtet wird einerseits, dass Blockchaintechnologie das Internet von Grund auf verändern wird, dass Facebook, Google, Amazon&Co bedroht wären, dass Banken und Energieversorger obsolet würden und dass sich öffentliche Verwaltung und Politik fundamental ändern werden, andererseits wird von einem Hype ohne Substanz gesprochen. Nach einer Einführung in die Grundprinzipien der Blockchaintechnologie wollen wir die hinter den verschiedenen Ansätzen stehenden Geschäftsmodelle und ihre Erfolgsfaktoren darstellen.
Der sich dadurch ergebende Ordnungsrahmen soll zur Diskussion anregen und bei der Orientierung der eigenen Blockchain-Aktivitäten unterstützen.
Univ. Prof. Mag. Dr. Alfred Taudes (WU Wien)
09:45 Fachvortrag Blockchain – eine Technologie auf dem Weg in den Mainstream
Überblick und Vertiefung am Beispiel eines konkreten Use Cases
Nach Jahren des Hypes verdichten sich die Zeichen dafür, dass Blockchain Technologie / DLT im Kontext produktiver Anwendungen zum Einsatz kommt. Wir erläutern das Wesen dieser neuen Technologie und leiten daraus ihr „Disruptionspotential“ ab. An einem konkreten „use case“ zeigen wir auf, welche Aspekte bereits umgesetzt werden können und welche Herausforderungen noch überwunden werden müssen. Interessanterweise liegen viele dieser Herausforderungen im regulatorischen und im Governance-Bereich und weniger auf Seiten der Technologie.
Dr. Dirk Siegel (Deloitte)
10:15 Pause  
10:45 Fachvortrag Digital Commerce Technologies
Jürgen Spitzbauer (Gartner Austria GmbH)
Wolfgang Ebner (Gartner Austria GmbH)
11:15 Interaktiver Slot World Café
Erklärung und Runde 1
11:40 Interaktiver Slot World Café
Runde 2
11:55 Interaktiver Slot World Café
Runde 3
12:10 Mittagspause  
13:10 Interaktiver Slot World Café
Vorstellung der Ergebnisse
13:25 Fachvortrag Blockchain – Real World Applications
Komponenten, deren Einsatzmöglichkeiten und Grenzen
Dipl.-Ing. Dr. Peter Teufl (A-SIT Zentrum für sichere Informationstechnologie - Austria)
13:55 Fachvortrag Scalable Blockchain Analytics: Virtual Currencies as Big Data
Dr. Ross King (AIT)
14:25 Fachvortrag

Data Market Austria
eine stabile, verteilte, und interoperable Dateninfrastruktur
Ein florierender Datenmarkt und ein funktionierendes Daten-Services Ökosystem für Österreich ist entscheidender Faktor für Beschäftigung und Wachstum sowie für nachhaltige gesellschaftliche Stabilität und Wohlstand.
Kern der Technologieentwicklung im DMA ist die Bereitstellung verbundener Cloudsysteme durch entsprechende Technologieentwicklung für einen transparenten aber kontrollierten Zugriff auf die verteilten Services, und Daten über das Data Market Austria Portal.
Ein wichtiger Teil davon ist die Verwendung von Blockchain-Ansätzen für eine stabile, verteile und interoperable Dateninfrastruktur inklusive Methoden für: Provenance & Data-Lineage, Speicherung & Archivierung, sowie Data-Enrichment und Sicherheit.
Dr. Mihai Lupu (Research Studios Austria)

14:55 Pause  
15:25 Fachvortrag Big Data und Cognitive Analytics unterstützte Verwaltungsprozesse – und deren Absicherung in der Blockchain
Matthias Lichtenthaler (BRZ)
15:55 Fachvortrag Blockchain im BMF – Status und Ausblick
Technischer Hintergrund und mögliche Einsatzbereiche von Blockchains in der Finanzverwaltung.

Die Abteilung V/4 des BMF (IT-Sektion) befasst sich unter anderem mit der Evaluierung und der Standardisierung von Blockchain-Technologie. Dieser Vortrag richtet sich an IT-ManagerInnen und AuftraggeberInnen in der Verwaltung und anderen Organisationen. Wir geben eine kurze Zusammenfassung der technischen Hintergründe und der aus unserer Sicht wesentlichen Aspekte und Vorteile von Blockchain-Lösungen. Wir präsentieren Einsatzmöglichkeiten von Blockchain-Technologien, die derzeit im BMF evaluiert werden, und geben einen Ausblick auf mögliche weitere Anwendungsfälle im BMF.
Mag. Georg Nesslinger (BMF)
16:55 Verabschiedung AL Mag. Wolfgang Ebner (ADV / Bundesvorstand)
DI Bernhard Göbl, MSc (ADV / Vizepräsident)
Dipl.-Ing. Mag. Günther Tschabuschnig (ADV / Landesgruppenvorstand)



Mitwirkende Firmen:









 


Teilnehmerbeiträge für ADV-Mitglieder:
EUR 400,--  VertreterInnen von IKT-Anbietern und –Dienstleistern mit Mitgliedschaft
(Brutto EUR 480,-)
EUR 200,--  VertreterInnen von IKT-Anbietern und –Dienstleistern bis max. 3 Mitarbeiter mit Mitgliedschaft
(Brutto EUR 240,-)
EUR     0,--  AnwenderInnen mit Mitgliedschaft
 
Teilnehmerbeiträge für Nicht-Mitglieder:
EUR 450,--  VertreterInnen von IKT-Anbietern und –Dienstleistern ohne Mitgliedschaft
(Brutto EUR 540,-)
EUR 250,--  VertreterInnen von IKT-Anbietern und –Dienstleistern bis max. 3 Mitarbeiter ohne Mitgliedschaft, AnwenderInnen ohne Mitgliedschaft
(Brutto EUR 300,-)
EUR     0,--  Presse- und MedienvertreterInnen
Alle Preise zzgl. 20% MWSt
Bei mehr als einem/einer TeilnehmerIn pro Firma erhält jeder/jede weitere 10% Rabatt.
Der Teilnehmerbeitrag beinhaltet die Tagungsunterlagen (Download), Erfrischungen und das Mittagessen.
 
Mitgliedschaft bei der ADV kostet pro Jahr: für Einzelmitglieder EUR 46,-; für Jungmitglied/Pensionist EUR 11,50; für Firmen ab EUR 145,-. Der Beitritt ist auch im Zuge der Anmeldung möglich und berechtigt zur sofortigen Inanspruchnahme der Mitgliederkonditionen.

Anmeldeschluss: 20.09.2017
Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Stornierung Ihrer Anmeldung nach dem 21.08.2017 50% des fälligen Teilnehmerbeitrages in Rechnung gestellt werden. Selbstverständlich ist die Nennung eines Ersatzteilnehmers ohne Zusatzkosten möglich. Eine etwaige Absage oder Verschiebung aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. In diesem Fall haben Sie selbstverständlich das volle und kostenlose Rücktrittsrecht.

Hier der Link zur heurigen Veranstaltung:
https://www.adv.at/Events/Event-Items/Big-Data-2016
https://www.facebook.com/www.adv.at/photos/?tab=album&album_id=1172818859450924

Hier der Link zu der Veranstaltung aus dem Jahr 2015:
https://www.adv.at/Events/Event-Items/Big-Data-2015
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.946045005461645.1073741874.156941067705380&type=3

ADV auf Xing
ADV auf Facebook
© 2015, ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung