Konferenz
Donnerstag, 21. Mai 2015, 09.00-17.30 Uhr
EURO PLAZA, Gebäude G, Am Euro Platz 2, 1120 Wien
drucken

Konferenz
E-Health Konferenz 2015

Leitung: Dr. Gerhard FRIEDRICH, Dipl.-Ing. Bernhard GÖBL, MSc
E-Health ist die Anwendung der Informations- und Kommunikationstechnologie im Bereich des Gesundheitswesens. Krankenhausinformationssysteme sind mittlerweile Standard, der elektronische Austausch von Informationen zwischen den Anbietern von Gesundheitsdienstleistungen wäre es ebenfalls, stünden dem nicht organisatorische, finanzielle oder schlicht mentale Barrieren entgegen. ELGA wird die Infrastruktur für den Zugriff auf Befunddaten für Patienten und ihre behandelnden Ärzte österreichweit zur Verfügung stellen. Allerdings hat ein Teil der Ärzteschaft, welcher mit ELGA nicht einverstanden ist, PatientInnen verunsichert, noch bevor ELGA in Produktion gegangen ist.

Alle diese Ansätze werden allerdings gerade durch den Schub an gesundheitsbezogenen Anwendungen auf Smartphones überholt, wo ganz ohne institutionelle Einbettung, gesetzliche Regelungen und öffentliche Finanzierung Fitnessdaten laufend gesammelt, in Plattformen hochgeladen und mit anderen ausgetauscht werden können. Diabetiker nutzen zum Beispiel vermehrt Apps, die mehr vom Paradigma der Gamification geprägt sind als von klassischer Medizintechnik. Man könnte dies als Bedrohung sehen, oder aber auch als Chance.

Die E-Health-Konferenz 2015 wird sich dem neuen Kontext widmen, in welchem E-Health künftig stattfinden wird.

9:00 Eröffnung und Begrüßung Dr. Gerhard Friedrich (ADV Präsidium)
Dipl.-Ing. Bernhard Göbl, MSc (ADV Vizepräsident)
 
9:15 Keynote Wem gehören die Gesundheitsdaten?
Erich Möchel (freier Journalist)
9:45 AAL Was brauchen wir in der SeniorInnenbetreuung an IKT-Unterstützung - Anforderungen aus der Praxis
Mag. Gabriele Graumann (Geschäftsführerin KWP)
10:15 Pause  
10:45 e-Health Kostenträger Wie können kommerzielle E-Health-Angebote das öffentlich finanzierte Gesundheits- und Sozialwesen sinnvoll ergänzen?
SR Mag. Richard Gauss (Bereichsleiter Magistrat der Stadt Wien)
11:15 e-Health Kostenträger Wie wollen private Krankenversicherer öffentlich und privat finanzierte E-Health-Angebote in ihre Leistungen integrieren?
Dr. Peter Eichler (Mitglied des Vorstandes/UNIQA Österreich Versicherungen AG)
11:45 Lösungen Philips Digital Health Suite
Jan van Zoest (Royal Philips N.V.)
 
12:15 Mittagspause  
13:15 ELGA ELGA aktuell – die nächsten Schritte?
Dr. Susanne Herbek (Geschäftsführerin ELGA GmbH)
13:45 ELGA ELGA – Position der Ärztekammer
Dr. Lukas Stärker (Kammeramtsdirektor Österr. Ärztekammer)
14:15 ELGA ELGA als Teil der medizinischen Versorgung
Moderierte Diskussion mit Dr. Susanne Herbek, Dr. Lukas Stärker und den TeilnehmerInnen der Tagung
14:45 Lösungen Kardiologische Rehabilitation mit Vidamon Reha
Dr. Markus Lehner (Vidamon GmbH)
 
15:15 Lösungen Unique Device Identification (UDI) – Eine eindeutige Identifikation von Medizinprodukten
Klaus Schober, MA (GS1 Austria GmbH)
15:45 Pause  
16:15 Lösungen Wearables und Smartwatches zur Unterstützung von Senioren, pflegenden Angehörigen und Pflegeeinrichtungen
Prof. Dr. Klemens Waldhör (FOM Hochschule Nürnberg)
16:45 Lösungen IKT-Einsatz im Disease Management – Visionen eines Praktikers
Helmuth Badjura (stv. OE-Leiter VAEB)
17:15 Abschluss-Keynote Der Stellenwert der Prävention und des IKT-Einsatzes für die Zukunft der Sozialversicherungen
DI Dr. Hans Aubauer (GD-Stv. SVA)
17:45 Verabschiedung Dr. Gerhard Friedrich (ADV Präsidium)
Dipl.-Ing. Bernhard Göbl, MSc (ADV Vizepräsident)
 
Programmänderungen vorbehalten


Einladung zur Mitwirkung!
Sie würden gerne mit Ihrem Unternehmen bei der Veranstaltung präsent sein bzw. inhaltlich die Veranstaltung mitgestalten.
Noch haben Sie die Möglichkeit dazu:
Vortragende, Sponsoren, Produkte, Wissen willkommen
Für nähere Informationen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:
michaela.brank@adv.at

Mitwirkende Firmen:
 

  Philips250px.jpg   




Teilnehmerbeitrag:
EUR 450,-- für IT-Anbieter und Berater, die nicht Mitglieder der ADV sind
EUR 400,-- für IT-Anbieter und Berater, die Mitglieder der ADV sind
EUR 250,-- für Anwender, die nicht Mitglied der ADV sind
EUR      0,-- für Anwender, die Mitglied der ADV (eine Einzelmitgliedschaft kostet EUR 46,- pro Jahr) sind*
*Unter IT-Anbieter fallen alle EDV-Beratungs- oder Vertriebsfirmen unabhängig ihrer Spezialisierung. Für Anwender, die Mitglieder der ADV sind, ist die Teilnahme kostenlos.
Das Kontingent an Freikarten für Anwender ist begrenzt, Berücksichtigung in der Reihenfolge der Anmeldung.
Bitte mit Rücksicht auf andere Interessenten und unsere Planung um rechtzeitige Abmeldung per Mail oder Telefon, wenn Sie an der Teilnahme verhindert sind.

zzgl. 20% MWSt
Der Teilnehmerbeitrag beinhaltet die Tagungsunterlagen, Erfrischungen und das Mittagessen.
Für den zweiten und jeden weiteren Teilnehmer einer Firma/ Institution (= eine Rechnungsadresse) werden 20% Rabatt gewährt.
 
Anmeldeschluss: 14.05.2015
Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Stornierung Ihrer Anmeldung nach dem 21.04.2015 50% des fälligen Teilnehmerbeitrages in Rechnung gestellt werden. Selbstverständlich ist die Nennung eines Ersatzteilnehmers ohne Zusatzkosten möglich. Eine etwaige Absage oder Verschiebung aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. In diesem Fall haben Sie selbstverständlich das volle und kostenlose Rücktrittsrecht.
ADV auf Xing
ADV auf Facebook
© 2015, ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung