Tagung
Donnerstag, 24. September 2015, 09.00-17.00 Uhr
EURO PLAZA, Gebäude G, Am Euro Platz 2, 1120 Wien
drucken

Tagung
ERP-Tagung 2015

Referententeam | Leitung: Ing. Mag. Christoph WEISS
ERP-Software-Systeme sind für alle Unternehmen businesskritisch, meist teuer, oft komplex, intransparent – aber für alle lebensnotwendig und ein absolutes Muss! Die prozesstechnischen und technischen Anforderungen an moderne ERP-Systeme werden immer komplexer, der ERP-Anbietermarkt immer undurchsichtiger – unterschiedliche Branchenlösungen, Parametrierung/Customizing, Anbindungen an Kunden- und Lieferantensysteme, gesetzliche Anforderungen bedeuten eine große Herausforderung und hohen Aufwand für Unternehmen.
Aufwendige Einführungen neben dem Tagesgeschäft, hohe Einmalkosten, lock-in Modelle mit hohen Betriebskosten sowie starre Lizenzsysteme, fehlende Um- und Ausstiegsszenarien sowie ein sehr schwieriger Dienstleistermarkt mit knappen Ressourcen machen Entscheidungen für die Auswahl einer ERP-Software aus Unternehmenssicht heutzutage immer schwerer, sind risikoreicher und fachlich nur mehr sehr schwer begründbar.
Die ADV-Tagung vermittelt einen komprimierten Überblick über Lösungsmöglichkeiten im ERP-Umfeld, von Installationen für KMU als auch internationale Firmen.
Dabei sollen unterschiedliche Herausforderungen wie Mobility, Cloud Computing, Sozial ERP, Internationalisierung, aber auch neue funktionale Anforderungen und spezifische Branchenaspekte angesprochen und diskutiert werden.

Der ERP-Softwaremarkt ist sehr vielfältig, innovativ und bringt laufend kalkulierbaren Mehrwert für Unternehmen wenn die Lösungen optimal eingesetzt werden!

Diese Erkenntnis sollen unsere Mitglieder aber auch allen anderen Interessierten in der Wirtschaft mit dieser Veranstaltung gewinnen können.
Die Tagung gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, Input von Anwendern und Anbietern zu erhalten, Informationen und Erfahrungen untereinander auszutauschen sowie viele Tipps und Tricks zu erhalten.
 
9:00 Begrüßung Mag. Michaela Brank  (ADV Generalsekretärin)
Ing. Mag. Christoph Weiss (ADV Vorstand)

 
9:10 Keynote ERP-Evaluierung- und Implementierung in der Praxis
Ing. Mag. Christoph Weiss (ADV Vorstand)
 
09:45 Fachvortrag „ERP goes agile“
„Passt agile Projektmethodik zu ERP?
Wir erläutern, wie wir ERP-Projekte mittels agilem Projektansatz
erfolgreich „in-time“ und „in-budget“ umsetzen.“
Dipl.Ing. Oliver Schneider (Solutions Factory Consulting GmbH)
 
10:30 Pause  
11:00 Fachvortrag Rechtliche Aspekte bei der ERP-Evaluierung/Implementierung
RA Dr. Markus Andréewitch
(ehem. ADV-Vorstand, andréewitch & simon rechtsanwälte)
11:30 Fachvortrag Industrie 4.0 bei Steyr Mannlicher – mit proALPHA weg von den Inseln
Warum die vernetzte Fabrik für die künftige Wettbewerbsfähigkeit
so wichtig ist und wie mittelständischen Betrieben der Einstieg gelingt
Bei der Präsentation der gemeinsamen Success Story von Steyr Mannlicher und proALPHA erfahren Sie konkrete Möglichkeiten, wie eine moderne ERP-Lösung auf dem Weg zu einer vernetzten Fabrik unterstützen kann. An die Stelle von leeren Worthülsen zum Thema
Industrie 4.0 treten konkrete Erfahrungen aus der Praxis, die zeigen, welchen Nutzen ein Unternehmen aus einer einheitlichen und vollintegrierten ERP-Lösung generieren kann. Das hochinnovative Unternehmen Steyr Mannlicher arbeitet seit dem Jahr 2007 mit proALPHA und setzt die Lösung in allen Unternehmensbereichen ein.
Walter Hölblinger (CIO Steyr Mannlicher GmbH)
DI Alexander Szameitat (proALPHA Software Austria GmbH)
12:15 Mittagspause  
13:15 Fachvortrag

SharePoint als revisionssichere ECM-Plattform nahtlos
integriert in diverse ERP-Systeme – Praxisbeispiele aus
Kundenprojekten u.a. Mayr-Melnhof Karton AG

SharePoint als zentrale Enterprise Content Mangement Plattform
•   Nahtlose Integration in diverse ERP Systeme wie SAP, MS 
      Dynamics AX und NAV, Infor Baan, AS/400, IBM Maximo
•   Verarbeitung von Eingangsrechnungen
•   Revisionssichere Archivierung direkt in SharePoint
•   Regelbasierte Dokumentenablage mit automatisierter 
     Beschlagwortung
•   Kontextsensitive Anzeige von Dokumenten und Schriftverkehr
Mag. Erasmus Pachta-Reyhofen (Geschäftsführer, free-com solutions GmbH)
Muhammed Al-Khoutani (Senior Solution Architect, free-com solutions GmbH)

13:45 Fachvortrag Kundenindividuelle Fertigung mit 3D-Drucker
Serviceprozess mit KUMAVISION factory
Erleben Sie an Hand eines möglichen Szenarios eines Serviceeinsatzes
für eine Anlage wie mit KUMAVISION factory der Störfall vor Ort behoben wird.
DI (FH) Jan Tschemernjak (Abteilungsleiter Projekte AT, KUMAVISION GmbH)
Albert Lenczuk (Beratung & Vertrieb, KUMAVISION GmbH)
 
14:30 Pause  
15:00 Fachvortrag Nachhaltiger Nutzen von ERP-Systemen
Prozessmanagement, Datenmanagement
Das Einführen von ERP-Systemen ist nicht mit finalisiertem Customizing und Benutzerschulung abgeschlossen. Es ist erst abgeschlossen, wenn wenigstens die damit unterstützten Kern-Prozesse adäquat und das Daten-Management laufen. Erst dadurch können die mit der Einführung eines ERP-Systems verfolgten Ziele bzw. Nutzen durch das ERP-System auch erreicht werden.
Dieser Vortrag zeigt Ansätze zur ergebnis- bzw. prozessorientierten Einführung von ERP-Systemen auf und fokussiert in diesem Zusammenhang das nach wie vor in der Praxis in diesem Rahmen unterschätzte Management von Stammdaten und Datenqualität.
Dr. Klaus Arthofer (FH Oberösterreich)
 
15:30 Fachvortrag

Strategische Unternehmensführung in der Branche Online-Accounting Software
aus der Cloud

Die Studie die durchgeführt wurde konzentriert sich hauptsächlich auf den deutschen, österreichischen und schweizer Markt. Online-Accounting Produkte aus der Cloud bilden den Schwerpunkt. Es wurden Experteninterviews mit Geschäftsführern, Business Development Managern etc. von Unternehmen in der oben genannten Branche durchgeführt um herauszufinden, inwiefern diese ihre Unternemensführung strategisch ausrichten. Dabei wurde das Innsbrucker Modell der Strategischen Unternehmensführung von H. H. Hinterhuber der Studie zugrunde gelegt.
Anhand dieses Modells wurde der Operationalisierungsgrad der Strategischen Unternehmensführung gemessen und geschaut, in welchen Bereichen Defizite bestehen. Handlungsmöglichkeiten wurden dementsprechend abgeleitet. Zusätzlich wurde die Berücksichtigung des Faktors Produktstrategie innerhalb der Strategischen Unternehmensführung gemessen.
Die Relevanz dieser Studie ergibt sich, da verschiedene Studien einen Zusammenhang zwischen wirtschaftlichem Erfolg und dem Einsatz von strategischer Unternehmensführung bestätigen.
Sandra-Lorena Bahlmann MSc (Universität Innsbruck)

16:15 Diskussion Abschlussdiskussion
Moderiert von Ing. Mag. Christoph Weiss (ADV Vorstand)
 
16:30 Verabschiedung Mag. Michaela Brank  (ADV Generalsekretärin)
Ing. Mag. Christoph Weiss (ADV Vorstand)

 
 
Programmänderungen vorbehalten!

Mitwirkende Firmen:
freecom_logo_rgb250px.jpg

KUMAVISION_4c250px.jpg


proalpha-logo_4c250px.jpg

solution-factory_logo_250px.jpg

Teilnehmerbeitrag:
EUR 450,-- für IT-Anbieter und Berater, die nicht Mitglieder der ADV sind
EUR 400,-- für IT-Anbieter und Berater, die Mitglieder der ADV sind
EUR 250,-- für Anwender*, die nicht Mitglied der ADV sind
EUR      0,-- für Anwender*, die Mitglied der ADV
Mitgliedschaft bei der ADV kostet pro Jahr: für Einzelmitglieder EUR 46,-; für Jungmitglied/Pensionist EUR 11,50; für Firmen ab EUR 145,-. Der Beitritt ist auch im Zuge der Anmeldung möglich und berechtigt zur sofortigen Inanspruchnahme der Mitgliederkonditionen.

*Unter IT-Anbieter fallen alle EDV-Beratungs- oder Vertriebsfirmen unabhängig ihrer Spezialisierung. Für Anwender, die Mitglieder der ADV sind, ist die Teilnahme kostenlos.
Das Kontingent an Freikarten für Anwender ist begrenzt, Berücksichtigung in der Reihenfolge der Anmeldung.
Bitte mit Rücksicht auf andere Interessenten und unsere Planung um rechtzeitige Abmeldung per Mail oder Telefon, wenn Sie an der Teilnahme verhindert sind.

Alle Preise zzgl. 20% MWSt
Der Teilnehmerbeitrag beinhaltet die Tagungsunterlagen (Download), Erfrischungen und das Mittagessen.
Für den zweiten und jeden weiteren Teilnehmer einer Firma/ Institution
 (= eine Rechnungsadresse) werden 20% Rabatt gewährt.
 
Anmeldeschluss: 20.09.2015
Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Stornierung Ihrer Anmeldung nach dem 24. August 2015 50% des fälligen Teilnehmerbeitrages in Rechnung gestellt werden. Selbstverständlich ist die Nennung eines Ersatzteilnehmers ohne Zusatzkosten möglich. Eine etwaige Absage oder Verschiebung aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. In diesem Fall haben Sie selbstverständlich das volle und kostenlose Rücktrittsrecht.
ADV auf Xing
ADV auf Facebook
© 2015, ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung