Lehrgang
3tägig, 11.-13.10.2017
EURO PLAZA, Gebäude G, Am Euro Platz 2, 1120 Wien
drucken

Lehrgang
"Qualifizierung zum IT-Manager" Modul 2: IT-Architektur- und IT-Servicemanagement

Leitung: Dipl.-Hdl. Ing. Ernst TIEMEYER
Mittwoch, 11. Oktober 2017 - Freitag, 13. Oktober 2017
1. Tag (Mittwoch):  10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
2. Tag (Donnerstag): 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
3. Tag (Freitag): 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Inhalte - Modul 2:

IT-Architekturmanagement – Handlungsebenen, Roadmap und Prinzipien

  • Ausgangssituation und Zielsetzungen (Kundenorientierung etc.)
  • Handlungsebenen des Enterprise- und IT-Architekturmanagement (EAM, IT-AM)
  • IT-Architekturen/Enterprise Architekturen systematisieren – der Ordnungsrahmen
  • Aufgaben von IT-Architekten: Planungs- und Steuerungsinstrumente nutzen
  • Frameworks für das Enterprise Architecture Management (Schwerpunkt TOGAF)
  • Prinzipien zum Aufbau einer robusten IT-Architektur festlegen

IT-Architekturen erheben, beschreiben und bewerten – Beispiele aus der Praxis

  • IT-Technologie-Architekturen (Server, Storage etc.) im Layer-Modell abbilden
  • Ist-Applikationslandschaften erheben und beschreiben
  • Prozess-Architekturen dokumentieren
  • Daten-Architekturen
  • Beispiele für Architekturbeschreibungen (Ebenenbezogen, Branchen-Gesamtbeispiele)
  • IT-Architekturen bewerten (Maturity-Workshop, Gap-Analyse)
  • Tools zur Unterstützung des IT-Architekturmanagement“

Enterprise- und IT-Architekturen planen und ausgestalten - Prozesse und Beispiele

  • Vorgehensweise auf den Weg zu Soll-Architekturen (Analyse der IT-Architekturen und Neuplanung)
  • Entwicklung und Bewertung von Szenarien - Innovations- und Technologiemanagement
  • IT-Bebauungsplanung - toolgestützt
  • Standards und Richtlinien formulieren / Einhaltung sichern
Framework TOGAF im Überblick - Einführung in die wesentlichen TOGAF®-Komponenten
  • Architecture Development Method (ADM): Elemente, Deliverables, Artifacts and Building Blocks
  • Architecture Content Framework (TOGAF® 9.1)
  • Architecture Skills Framework
IT-Servicemanagement – eine aktuelle Herausforderung für das IT-Management
  • Typische Teilprozesse im IT-Servicemanagement, Service Desk als Funktion
  • Service-Support-Prozesse: Incident Management, Problem Management, Change Management, Configuration Management, Release Management
  • Konzepte und Optimierung der Service-Delivery-Prozesse: Service Level Management, Financial   Management for IT Services, Capacity Management, Availability Management
  • Framework für das IT-Servicemanagement (ITIL-Standards, besondere Optionen von ITIL Version 5)
  • Kosten- und Leistungsbetrachtungen im IT-Servicemanagement
  • Fahrplan zu einem optimalen IT-Servicemanagement (Roadmap)
  • Toolauswahl und Toolangebot – Vorgehen/ Marktüberblick
CobiT - Framework zur Unterstützung von IT-Management und IT-Governance
  • Überblick über die wesentlichen COBIT®-Komponenten: IT-Ressourcen, Prozesse, Controls (KPIs)
  • Beschreibung und praktische Umsetzung der COBIT-Prozesse (RACI-Modelle): IT-Planung und IT-Organisation (plan and organise), IT-Beschaffung und Implementierung (acquire and implement), Leistungs-Erbringung und Unterstützung (deliver and support), Überwachung und Beurteilung (monitor and evaluate)
  • Prozesse mit Controls und Control-objectives steuern
  • Cobit-Kernbereiche praktisch implementieren:
  • Neue Ausrichtungen in COBIT 5: Stakeholderorientierung, Capability-Management, etc.
Referent:
Dipl.-Hdl. Ing. Ernst Tiemeyer

Teilnehmerbeiträge für ADV-Mitglieder:
EUR 1.250,- pro Modul für ADV-Mitglieder (Einzelmitgliedschaft kostet EUR 46,- pro Jahr)
(Brutto EUR 1.375,-)
EUR 4.800,- bei Buchung des gesamten Lehrgangs für ADV-Mitglieder
(Brutto EUR 5.280,-)
 
Teilnehmerbeiträge für Nicht-Mitglieder:
EUR 1.375,- pro Modul für andere TeilnehmerInnen
(Brutto EUR 1.512,50)
EUR 5.300,- bei Buchung des gesamten Lehrgangs für andere TeilnehmerInnen
(Brutto EUR 5.830,-)
Alle Preise zzgl. 10% MWSt
Der Teilnehmerbeitrag beinhaltet die Tagungsunterlagen (gedruckt und als Download) und Erfrischungen.

Anmeldeschluss: 13. August 2017
Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Stornierung Ihrer Anmeldung nach dem 13. August 2017 50% des fälligen Teilnehmerbeitrages in Rechnung gestellt werden. Selbstverständlich ist die Nennung eines Ersatzteilnehmers ohne Zusatzkosten möglich. Eine etwaige Absage oder Verschiebung aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. In diesem Fall haben Sie selbstverständlich das volle und kostenlose Rücktrittsrecht.
ADV auf Xing
ADV auf Facebook
© 2015, ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung