Lehrgang
3tägig, 29.11.-01.12.2017
EURO PLAZA, Gebäude G, Am Euro Platz 2, 1120 Wien
drucken

Lehrgang
"Qualifizierung zum IT-Manager" Modul 4: IT-Organisation und Geschäftsprozess-Management, Personalführung, IT-Controlling

Leitung: Univ.Prof. Mag. Dr. Helmut ZSIFKOVITS, Dipl.-Hdl. Ing. Ernst TIEMEYER
3tägiger Lehrgang
Mittwoch, 29. November 2017 - Freitag, 01. Dezember 2017
1. Tag (Mittwoch):  10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
2. Tag (Donnerstag): 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
3. Tag (Freitag): 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Inhalte - Modul 4:

 
IT-Organisation - die IT-Abteilung als Servicecenter für das Unternehmen
  • Unternehmensstandortbestimmung, Anforderungen des Unternehmens an die IT
  • Kundenorientierung in der IT - die Kunden der IT-Abteilung
  • Maßnahmen und Instrumente des IT-Marketing
  • Kundenzufriedenheitsanalysen
Geschäftsprozessmanagement und IT-Lösungen
  • Betriebliche Organisation und Systematisierung betrieblicher Geschäftsprozesse
  • (Kernprozesse, Führungs- und Managementprozesse, Unterstützungsprozesse)
  • Grundverständnis Prozessmanagement - Prozesselemente und ihre Optimierung
  • Supply-gestützte Geschäftsmodelle (E-Procurement, E-SCM)
  • E-Solutions in Marketing und Vertrieb (E-Sales)
  • Collaborative Commerce
  • E-HRM-Konzepte und E-Procurement Vorgehensweise zur Prozessorganisation - Geschäftsprozessmodellierung und -optimierung

Personal- und Ressourcenmanagement in der IT-Abteilung

  • Rollenkonzepte und Rollenorganisation
  • Personalbedarfe in der IT ermitteln
  • Instrumente zur Personalentwicklung
  • Führungsinstrumente für die IT-Leitung – Mitarbeitergespräche
  • IT-Personal-Recruiting

Mitarbeitermotivation zur Mitarbeiterbindung

  • Motivationsquellen
  • Über Zielvereinbarungen motivieren
  • Zielgerichtete Weiterqualifikation und Förderung von IT-Mitarbeitern

IT-Teambildung und Teamführung

  • Führen mit Zielen
  • Einbindung von Mitarbeitern in IT-Strategien und Entscheidungen
  • Profile und Stärken von Team-Mitarbeitern erkennen
IT-Controlling – Zielsetzung, Teilgebiete und Instrumente
  • Wirtschaftlichkeit der Informationsverarbeitung – aktuelle Herausforderungen
  • IT-Controlling als Steuerungsinstrument der Informationsverarbeitung
  • Teilgebiete und Instrumente des IT-Controlling
  • Einführung und Ausbau des IT-Controlling – Vorgehensweise, Erfolgsfaktoren, Prozesse
Wirtschaftlichkeit der Informationsverarbeitung – Kosten- und Leistungstransparenz in der IT
  • Kostenarten in der IT (Personal, Support, Investition, Projekte, Anwendungsbetrieb)
  • Methoden zur Berechnung von IT-Kosten und IT-Kostenanalyse
  • IT-Leistungsermittlung – Leistungskatalog erstellen und Leistungen definieren
  • Messbarmachen und Transparenz von IT-Leistungen (Definition der SLAs, etc.)
  • IT-Produkt- und Servicekatalog erstellen
  • Kosten- und Leistungsverrechnung in der IT (ILV)
Planung und Controlling der IT-Investments und ihre Beschaffung
  • Investitionsplanung und Entscheidungen über IT-Investitionen
  • Ausschreibungen in der IT - Regelungen, systematisches Vorgehen
  • Beschaffungsbudgetierung und Finanzierung
  • Lieferantenauswahl und Lieferantencontrolling
  • Controlling von IT-Beschaffungsprozessen (Prozesscontrolling)
IT-Asset- und Lizenzmanagement
  • Lizenzmanagement der Anwendungssysteme und des Anwendungsbetriebs
  • Produkt-Lebenszyklusmanagement- Konsequenzen (Produktmodifikation, Korrekturen/ Stabilisierung/ Optimierung, Anpassungen, Weiterentwicklung)
  • Ausgewählter Tooleinsatz
Organisation und Werkzeuge im IT-Controlling: IT-Kennzahlen, IT-Reporting, Benchmarking
  • Anforderungen an die Organisation (zentraler versus dezentraler IT-Controller)
  • Vorgehensweise zur Definition von IT-Kennzahlen – IT-Kennzahlenkatalog erarbeiten
  • IT-Kennzahlendifferenzierung: technische Kennzahlen, Finanz-Kennzahlen, Prozesskennzahlen
  • IT-Kennzahlen erfassen und messen
  • Management-Ansätze zur Bildung von IT-Kennzahlen - BSC, Stakeholder-Management,
  • Management-Reporting – IT-Kennzahlen in Berichte integrieren
  • Toolunterstützung und Monitoring des IT-Kennzahlensystems – Beispiellösungen
  • Performance-Measurement und IT-Benchmarking
  • Nutzwertermittlungen in der IT / wertorientiertes Performancemanagement
Referenten:
Univ.Prof. Mag. Dr. Helmut Zsifkovits
Dipl.-Hdl. Ing. Ernst Tiemeyer
Ass.-Prof. Dr. Susanne Altendorfer-Kaiser

Teilnehmerbeiträge für ADV-Mitglieder:
EUR 1.250,- pro Modul für ADV-Mitglieder (Einzelmitgliedschaft kostet EUR 46,- pro Jahr)
(Brutto EUR 1.375,-)
EUR 4.800,- bei Buchung des gesamten Lehrgangs für ADV-Mitglieder
(Brutto EUR 5.280,-)
 
Teilnehmerbeiträge für Nicht-Mitglieder:
EUR 1.375,- pro Modul für andere TeilnehmerInnen
(Brutto EUR 1.512,50)
EUR 5.300,- bei Buchung des gesamten Lehrgangs für andere TeilnehmerInnen
(Brutto EUR 5.830,-)
Alle Preise zzgl. 10% MWSt
Der Teilnehmerbeitrag beinhaltet die Tagungsunterlagen (gedruckt und als Download) und Erfrischungen.

Anmeldeschluss: 13. August 2017
Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Stornierung Ihrer Anmeldung nach dem 13. August 2017 50% des fälligen Teilnehmerbeitrages in Rechnung gestellt werden. Selbstverständlich ist die Nennung eines Ersatzteilnehmers ohne Zusatzkosten möglich. Eine etwaige Absage oder Verschiebung aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. In diesem Fall haben Sie selbstverständlich das volle und kostenlose Rücktrittsrecht.
ADV auf Xing
ADV auf Facebook
© 2015, ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung