Über uns

Seit über fünfzig Jahren ist die Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung (ADV) die erste Adresse für Kommunikation zwischen InteressentInnen und Fachleuten im IKT-Bereich. Als neutrale und objektive Informationsplattform der österreichischen IT-Landschaft vermittelt die ADV Mitgliedern und der Öffentlichkeit Informationen über den optimalen Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien.

Ihre Kompetenz schuf sich die ADV durch Kontinuität und aktive Beteiligung an der Entwicklung der Informationsverarbeitung in den vergangenen Jahrzehnten: Seit 1959 hat die ADV ihr Netzwerk aus SpezialistInnen und Top-ManagerInnen der Informatik-Branche stetig ausgebaut. Zum Nutzen der Mitglieder, die so in ein Forum für kooperativen Gedankenaustausch integriert sind. Mit dieser Zielsetzung spricht die ADV AnwenderInnen von IT-Systemen jeder Größenordnung, vom PC bis zum Großrechner, IKT-Anbieter- und -Dienstleisterfirmen, Führungskräfte, IT-SpezialistInnen, BetriebsorganisatorInnen, BeraterInnen, branchenrelevante WissenschafterInnen und Studierende gleichermaßen an.

Heute zählen rund 300 österreichische Firmen und öffentliche Institutionen und 400 Fachleute aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft zu den Mitgliedern der ADV. Regelmäßig veranstaltete Kongresse, Tagungen, Seminare, Vorträge und Exkursionen bieten Gelegenheit für einen regen und hochqualifizierten Gedankenaustausch zu topaktuellen Entwicklungen. Für spezielle Sachthemen sind ADV-Arbeitskreise eingerichtet.

Die regelmäßige Zusammenarbeit mit Interessenvertretungen ähnlicher Zielsetzung im In- und Ausland sichert einen aktuellen und überregionalen Informationsstatus.

Die ADV ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Verein. Nur deshalb können wir höchste Qualität zu Selbstkosten anbieten. Der Vorstand der ADV übt seine Tätigkeit ehrenamtlich aus. Der Sitz der ADV ist in Wien, österreichweit sind Landesgruppen in den Bundesländern aktiv. Die Statuten und das Leitbild des Vereins sind online abrufbar.

20160525_ADV_Gruppe_04_mb_950x248.pngvon links: Helene Baumgartner, Manfred Eisler, Gerald Berger, Günther Tschabuschnig, Brigitte Lutz, Peter Regner, Christoph Weiss, Patrick Wolowicz, Franz Berger, Roland Ledinger, Michaela Brank, Christoph Linke, Bernhard Göbl, Sabine Lehner, Stephan Winklbauer, Wolfgang Ebner, Norbert Weidinger, Peter Parycek, Ulrike Huemer, Andreas Hajek.

Statuten
Leitbild


Vereinsvorstand

Präsident
Ing. Roland Ledinger
Leiter des Bereichs IKT-Strategie des Bundes im Bundeskanzleramt
Vizepräsident
Dipl.-Ing. Franz Berger
Abteilungsvorstand EDV an der HTBLVA Wien 5
Vizepräsident
Dipl.-Ing. Bernhard Göbl, MSC
Director Operations | Technology bei Deloitte Österreich und der act Management Consulting
Finanzreferent
Mag. Christoph Linke MSc
IT-Unterrichtskoordinator, HTL Spengergasse

AL Mag. Wolfgang EBNER,
Leiter der Abteilung IT-Grundsatzangelegenheiten und Büroautomation im Finanzministerium; Präsidiumsmitglied von A-SIT; Mitglied des Datenschutzbeirats der Österreichischen Staatsdruckerei, sowie des CERT-Beirats
Mag. Ulrike Huemer,
CIO der Stadt Wien
Mag. Andreas Hajek
Mitherausgeber, Chefredakteur CIO GUIDE & DIGITAL BUSINESS MANAGER - Die Strategie-Magazine für Entscheider
Ing. Mag. Sabine LEHNER, MSc,
Leiterin Organisationsentwicklung WienIT EDV Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co KG
Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Parycek, MAS, MSc,
Leiter des Zentrums für E-Governance der Donau-Universität Krems
Dr. Peter REGNER,
FAW GmbH, Bereichsleitung Informationsmanagement
Dipl.-Ing. Norbert WEIDINGER,
Leiter-Stv. der Gruppe Informations- und Kommunikationstechnolgie der Stadt Wien
Dr. Stephan Winklbauer, LL.M.
Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei aringer herbst winklbauer rechtsanwälte in 1010 Wien
 

Vorstand der ADV-Landesgruppe W / NÖ / Bgld

Mag. Helene Baumgartner,
Studium der Betriebswirtschaft an der Karl-Franzens-Universität in Graz. Seit mehr als 15 Jahren in der IT-Branche in unterschiedlichen Rollen tätig. Ihr Werdegang führte sie von der Softwareentwicklung, über die IT-Projektleitung und IT-Procurement zum IT-Management. Nach der Tätigkeit für ein IT-Systemhaus und der stv. IT-Leitung im Österreichischen Patentamt TRF war Fr. Mag. Baumgartner zuletzt als Bereichsleiterin Policies & Standards bei einer IT Tochter im VIG Konzern tätig. Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen Projekt- und Programmmanagement, IT-Governance, Qualitäts- und Prozessmanagement.
Gerald Berger,
Studium der Betriebswirtschaft an der UNI Wien und Informatik an der TU Wien. Die 35 Jahre in der IT Branche hat Herr Berger von der Hardwareentwicklung über Systemprogrammierung, sowie Datenbanken- und Netzwerkplanung und Betreuung bis in das IT Management gebracht. Er ist seit 2004 IT-Leiter der Arbeiterkammer Wien. Bei Philips Österreich in der PC Entwicklung, danach bei einem DEC Partner für Speditionslösungen tätig. Nach einem Ausflug in die Selbständigkeit war er bei Olivetti Systems im Management für Netzwerk und Clusterlösungen zuständig und danach für den Aufbau der IT Infrastruktur der Arbeiterkammer verantwortlich. Das derzeitige Tätigkeitsfeld umfasst IT Management, Collaboration Services und Security, sowie das Thema Digitaler Wandel.
Ing. Manfred EISLER,
Ing. Manfred Eisler Geschäftsführer der maneis GmbH, Gesellschafter der rundQuadrat OG und zertifizierter Management Consultant (CMC). Er ist seit 1980 in der IKT Branche mit vielen Jahren Auslandserfahrung und internationalen Managementpositionen (Fokus Service, Public & Health) in Konzernen wie Digital Equipment, COMPAQ, Hewlett Packard und T-Systems. Sein Unternehmen unterstützt im Vertrieb von Dienstleistungen und Coaching von Sales Managern. Als Gesellschafter der rundQuadrat OG widmet er sich Aufgaben der Unternehmensberatung, Organisationsentwicklung und der Architektur von Informationssicherheit.
Dipl.-Ing. Bernhard GÖBL, MSc
Als Director Operations | Technology bei Deloitte Österreich und der Tochter act Management Consulting für den Bereich IT-Management verantwortlich. Zuvor neun Jahre IT-Leitungsfunktionen (CIO Haus der Barmherzigkeit, IT-Leiter Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH); Diplomstudium Bauingenieurwesen an der TU-München und Postgraduate Master-Studium "IT in Healthcare & Lifescience" an der Donau-Uni Krems
Patrick Wolowicz,
Selbstständiger iOS Entwickler, subzero.eu software. Auftragsarbeit und Eigenentwicklung. Seine Apps wurden über 1 Millionen mal runtergeladen.
Ing.in Brigitte LUTZ, MSC,
Studium Management und IT. Seit 2007 in der Magistratsdirektion der Stadt Wien in der Gruppe Prozessmanagement und IKT-Strategie tätig. Sie ist für die Koordination des Open Government-Kompetenzzentrums Wien und das IKT-Projektportfoliomanagement der Stadt Wien zuständig. Weitere Aufgabenschwerpunkte sind IKT-Strategie, E-Government, Elektronische Kommunikation und Prozessmanagement. Ihr Herzensthema ist Open Data - Brigitte Lutz ist Gründungsmitglied und derzeit Sprecherin der Cooperation OGD Österreich und für nationale und internationalen Kooperationen zuständig.
Dipl.-Ing. Mag. Günther TSCHABUSCHNIG,
Studium der medizinischen Informatik an der TU Wien und an der Medizinischen Universität Wien; Studium des Informationsmanagements an der Universität Wien und der TU Wien; Forschungsaufenthalt Washington D.C.), Olmüz und Erlangen; ehe. IKT Strategie des Bundes im Bundeskanzleramt; Beschäftigt sich mit Netzpolitik, Innovationsmanagement und Kooperationen - Derzeit: IT Leiter der Zentralanstalt für Metrologie und Geodynamik - (ZAMG) Nachgeordnet dem BMWFW)
Ing. Mag. Christoph WEISS,
Studium der Wirtschaftsinformatik; danach Kundenbetreuung in einem Softwarehaus. Anschließend war er in einem führenden österreichischen Konzern für den Bereich Informationstechnologie zuständig und Bereichsleiter für Informationstechnologie, Organisations- und Prozessmanagement in einem führenden Großhandelsunternehmen. Derzeit ist er als IT-Berater tätig. Sein Schwerpunkt liegt dabei in erster Linie in der Auswahl, Einführung und stetigen Weiterentwicklung von Enterprise Systems und im Projekt- und Prozessmanagement.

ADV auf Xing
ADV auf Facebook
© 2015, ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung