Wissen
10.10.2016
Artikel drucken

ADV onstage – Reverse Pitching

 ADV onstage – Reverse Pitching
Das Erste „ADV onstage – Reverse Pitching“ – der etwas andere Startup-Event, brachte Startups und Konzerne mal auf andere Art zusammen.
von Mag. Andreas Hajek (ADV-Vorstand, CIO GUIDE & DIGITAL BUSINESS MANAGER)

Mit etwa 95 TeilnehmerInnen vor Ort und etwa 170 via Live Stream ging am 04.10.2016 das erste ADV onstage – Reverse Pitching sehr erfolgreich über die Bühne. Das Konzept der Veranstaltung beruht darauf, den Spieß umzudrehen und einmal nicht die jungen Startups vor versammelten Publikum „pitchen“ zu lassen und zu casten, sondern die Konzerne und Unternehmen der „alten Schule“ mit ihren Herausforderungen, Fragen und Anliegen auf die Bühne zu bringen und vor den Startups auftreten zu lassen. Auf diese Art sollen Möglichkeiten für neue Wege zur Zusammenbringung und für die Kooperation zwischen Konzernen und Startups geschaffen werden.

123-pic_20161004_TAG_ReversePitching.JPG
Abb. Mag.a Michaela Brank (ADV-Generalsekretärin) begrüßt die
TeilnehmerInnen des ersten ADV onstage – Reverse Pitching.

_AIG1301.jpg
Abb. Mag.a Muna Duzdar (Staatssekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung, Bundeskanzleramt) richtete Grußworte an die TeilnehmerInnen des ersten ADV onstage – Reverse Pitching und hielt ein spannendes Impulsreferat. #ADVStartup #ADV_ITCommunity @ADV_ITCommunity Quelle: BKA

Den Impulsvortrag dazu hielt Mag.a Muna Duzdar, Staatssekretärin für Diversität, öffentlichen Dienst und Digitalisierung, welche die Wichtigkeit von Innovation und Diversität unterstrich, und die österreichischen Programme und Initiativen vorstellte.
Den Auftakt des Events bildete ein Erfahrungsbericht über die Zusammenarbeit zwischen Großkonzernen und Startups, vertreten durch Dr. Rainer Kegel, CIO der Wiener Stadtwerke und Felix Häusler, CEO von UberGrape, dem Unternehmen hinter dem Kommunikationstool ChatGrape. Die beiden beschrieben in ihrer Präsentation auf der Bühne, welche Ups & Downs sich aus der Zusammenarbeit von großen Konzernen mit jungen, agilen Startups ergeben können und welche „lessons learned“ man daraus mitnehmen kann.
Danach startete das erste ADV onstage – Reverse Pitching mit einer Vorstellung von Grant-Thornton und deren Initiativen für Startups, welche bei der Gründung eines Unternehmens geradezu überlebenswichtig sind, und welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit Grant-Thornton bei der Entwicklung von Startup-spezifischer Beratungs-Software sucht.
Interessiert hörten die ZuhörerInnen danach wie Unternehmen wie EVN und Kwizda über die Suche nach neuen Kooperationsmöglichkeiten zu Themen wie IoT und branchenübergreifender Zusammenarbeit, sowie mobile Lösungen für den Vertrieb und die Logistik, oder die interne Kommunikation in einem komplex aufgestellten Unternehmen pitchten.
T-Systems berichtete über ihre neuen „Innovation Labs“ in ganz Europa und einer eigenen Business Unit für Innovationsthemen im Unternehmen, welche gezielt die Kooperation mit Startups suchen und diese in gemeinsamen Initiativen fördern wollen.
Die Suche nach Möglichkeiten, um Agilität und Innovation ins Unternehmen zu bringen und dabei disruptive, neue Modelle und Produkte zu entwickeln steht für NÖM ganz oben auf der Agenda, und auch für Drei, einem der führenden Kommunikationsanbieter, stehen neue Ansätze wie etwa das Wohnzimmer der Zukunft, in dem der Benutzer, die Benutzerin wieder verstärkt mit einem zentralen Gerät alle Kommunikationskanäle bedient, im Zentrum der Forschungen.
Den Abschluss bildete das Bundesministerium für Finanzen, welches ein selbstlernendes System zur intelligenten Beantwortung von Kundenanfragen und zur Entlastung des Service-Centers projektiert. Die ZuhörerInnen lauschten gespannt und löcherten die PitcherInnen mit Fragen, vor allem in den Pausen und nach den Pitching-Runden, womit der Aspekt des Vernetzens voll zur Geltung kam. Die angeregten Diskussionen und Feedbacks der PitcherInnen zeigten, dass der Zweck des Events zur Gänze erfüllt wurde.

259-pic_20161004_TAG_ReversePitching-(1).JPG
Abb. Social Space zum Kennenlernen und Netzwerken beim ersten
ADV onstage – Reverse Pitching

 
Unser Dank gilt den Pitchern, dem Bundeskanzleramt und unseren Sponsoren: Grant-Thornton und T-Systems durch deren Unterstützung diese Veranstaltung ermöglicht wurde.
 
ADV onstage – Reverse Pitching - April 2017
Aufgrund des hervorragenden Feedbacks der TeilnehmerInnen und des regen Interesses für die Veranstaltung ist das nächste ADV onstage – Reverse Pitching bereits für April 2017 geplant, und wir erwarten uns dort die ersten Erfahrungsberichte über entstandene Kooperationen aus der heurigen Veranstaltung und neue, interessante Pitches sowie ambitionierte Startups, um möglichst viele win-win-Situationen zu schaffen.
Nähere Informationen zur geplanten Veranstaltung entnehmen Sie in Kürze unserer Website unter www.adv.at/events. #ADVStartup #ADV_ITCommunity @ADV_ITCommunity
 
Fotos der Veranstaltung finden Sie auf unserer fb-Seite.
https://www.facebook.com/www.adv.at/photos/
Fotocredit: Frei von Rechten Dritter bei Nennung: ADV/F. Brank bzw. BKA (siehe Anmerkung).
ADV auf Xing
ADV auf Facebook
© 2015, ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung