ADV Intern
04.07.2016
Artikel drucken

Unsere IT-Community wächst stetig

cpsd it services GmbHcpsd_logo1.jpg

Wir schützen Ihre Daten durch Verschlüsselung!
Die Firma cpsd it services GmbH ist ein österreichisches Unternehmen, das mit Weitblick Verschlüsselungs- und Authentisierungslösungen auf den Markt bringt, die Ihrer Zeit voraus sind. So bieten wir beispielsweise die einzige europäische netzwerkbasierte PBA (Preboot-Authentisierung) - Lösung für Bitlocker. Unverschlüsselte mobile Datenträger gehören zu den größten Sicherheitslücken im Unternehmen. Mit Feingefühl haben wir uns diesen Themas angenommen und eine Sicherheitslösung implementiert, die sowohl aus administrativer Sicht als auch für die BenutzerInnen die notwendige Einfachheit bietet, um ihre Sicherheitsanforderungen auch praxistauglich umsetzen zu können.
Durch unser Know-how in grenzüberschreitenden Sicherheitsprojekten schränken wir uns nicht auf den österreichischen Markt ein, sondern betreuen auch Projekte im internationalen Umfeld – unsere Softwarekomponenten sind weltweit bei den größten Unternehmen im Einsatz. Kompetent und mit langjähriger Erfahrung ausgestattet, finden wir gemeinsam mit Ihnen die optimale und sicherste Lösung für Ihre Daten. Flexibilität und Kundennähe sind unsere Stärken!

Möchten Sie mehr über uns und unsere Lösung erfahren, besuchen Sie bitte unsere Homepage www.cpsd.at oder kontaktieren Sie uns telefonische unter +43 732 781584 0 oder per Mail sales@cpsd.at.


Gerstbach Business Analyse GmbHlogo_gerstbach_591x236.png

Wissen, was zählt.
Gerstbach Business Analyse wurde 2010 von Peter Gerstbach gegründet. Unser Unternehmen ist das einzige, das sich voll auf Business-Analyse und Design Thinking spezialisiert hat. Mit diesen Methoden lösen wir Probleme, bevor sie überhaupt entstehen, machen Chancen nutzbar, die zuvor gar nicht sichtbar waren, und spornen Menschen in ihrem Berufsleben zu Höchstleistungen an. Als Experten für Business-Analyse und Design Thinking sehen wir es als unseren Job, Unternehmen auf Erfolgskurs zu halten. Wir sind überzeugt davon, dass dafür unser Know-how, unser internationales Netzwerk und unsere Marktkenntnis von großem Vorteil ist. In Zeiten der Klimaerwärmung tun Unternehmen der Welt keinen Gefallen, wenn sie sie mit noch mehr heißer Luft füllen – deswegen bevorzugen wir klare Worte (auch wenn diese manchmal unangenehm sein können).

Peter Gerstbach ist Business-Analyse-Experte, Autor und Trainer. Er berät namhafte internationale Unternehmen und Konzerne bei der Professionalisierung der Business-Analyse und erreicht dadurch, dass Projekte sauber konzipiert werden und ihr Nutzen realisiert wird. Peter Gerstbach ist Initiator des BA-Camps, Mitgründer des IIBA Austria Chapter- Internationales Institut für Business Analyse und Autor des Standardwerkes “Basiswissen Business-Analyse”. Mehr über unser Angebot in der Business-Analyse: http://gerstbach.at

Ingrid Gerstbach ist Expertin für Design Thinking und Innovations-management, Wirtschaftspsychologin und Unternehmensberaterin. Sie sieht sich als Entwicklungshelferin für Unternehmen, um Innovationen, neue Erfolgspotentiale und nachhaltige Wertschöpfung zu ermöglichen. Gemeinsam mit ihrem Mann, Peter Gerstbach, ist sie Mit-Initatorin des BA Camps und Autorin. Mehr über unser Angebot in Design Thinking:  http://www.designthinking-wien.at


Österreichisches PatentamtLogo-Patentamt.jpg

Wir schaffen Sicherheit
Der Erfolg Ihres Unternehmens basiert auf Innovationen. Innovationen sind die Grundlage und die Triebfeder jedes Wirtschaftssystems. Die Erteilung von Schutzrechten zu Ihren Innovationen ist der Auftrag des Österreichischen Patentamtes, der Zentralbehörde für den gewerblichen Rechtsschutz in Österreich. Erfolgreiche Konzepte und technische Entwicklungen „laden“ dazu ein, imitiert zu werden. Dagegen helfen temporäre Schutzrechte mit Monopolcharakter. Das Österreichische Patentamt verschafft Ihnen wirksam Sicherheit und wahrt als das nationale Kompetenzzentrum, Ihre legitimen Interessen. Patent, Schutzzertifikat und Gebrauchsmuster schützen Ihre Erfindungen, Registrierungen schützen Ihre Marken und Muster.

Ihr Kompetenzzentrum
Eine derart geballte Ladung Know-how zum Thema gewerblicher Rechtsschutz gibt es kein zweites Mal in Österreich. Im Patentamt kümmern sich über 200 Expertinnen und Experten um die Absicherung von Erfindungen, Designs und Marken österreichischer Unternehmen. Sie prüfen jeden einzelnen Fall unter Einhaltung strengster Qualitätskriterien und gewähren Ihren Produkten den bestmöglichen Schutz. Als Patent Cooperation Treaty (PCT) Behörde gehört das Österreichische Patentamt zu den weltweit besten Zentren für den Schutz geistigen Eigentums. Und das seit 1979. In unserer Funktion als internationale Recherche- und Prüfbehörde erstellen wir jährlich über 1.000 internationale Prüfberichte. Als nationales Anmeldeamt erhalten wir durchschnittlich 3.000 Erfindungsanmeldungen, 6.000 Marken- und 900 Musteranmeldungen pro Jahr.

Mehr über das Österreichisches Patentamt auf: http://www.patentamt.at.


SportministeriumLogo-SportMin-Rahmen-cmyk.jpg

Wir fördern Sport und gesundheitsfördernde Bewegung in Österreich. Das „Sportministerium“ stellt einen der beiden Fachbereiche des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport dar und hat aufgrund des Bundes-Sportförderungsgesetzes gesamtösterreichische Kompetenzen im Bereich Sport in Österreich.

Die Tätigkeitsfelder des „Sportministeriums“ umfassen Anliegen des Spitzen- und Leistungssports, des Breiten- und Gesundheitssports, der Sportstätten mit internationaler und gesamtösterreichischer Bedeutung, der Durchführung von Sportgroßveranstaltungen und internationale Sportangelegenheiten.

Auch die operative Führung des „Haus des Sports“ in Wien liegt im Zuständigkeitsbereich des „Sportministeriums“ und wird so wie die IKT-Kompetenzen im Zuge des Verwaltungs- und Organisationsmanagements im Bereich der Abteilung V/4 der Sportsektion wahrgenommen.

Als aktuelles IT-Vorhaben steht die Realisierung eines österreichweiten einheitlichen Sportfördermanagementsystems (SFMS) im Fokus, welches allen Sportförderstellen und Verbänden künftig zur Verfügung stehen wird.

Die Realisierung wird als webbasierende Applikation erfolgen und bietet den verschiedenen mit der Förderabwicklung befassten Organisationen die Möglichkeit, den gesamten Ablaufprozess einer Sportförderung (Antragstellung, Verträge, Abrechnung, Förderkontrolle, Budget, Berichtswesen, Controlling, usw.) über dieses Werkzeug abzuwickeln.

Dieses Instrument wird so gestaltet sein, dass nicht nur Fördergeber des Bundes dieses nutzen können, sondern auch der Bundes-Sportförderungsfonds, die Dachverbände und Sportfachverbände des organsierten Sports und die Bundesländer oder auch die Sporthilfe diese Applikation unbürokratisch nutzen können. Neben der Abbildung des Förderablaufprozesses im Rahmen eines „One-Stop-Shops“ wird in Form eines „Cockpits“ die gesamte Kommunikation zwischen Fördergeber und Fördernehmer optimiert abgewickelt werden können.

Das „Sportministerium“ freut sich Mitglied in der ADV zu sein und im Rahmen der verschiedensten Veranstaltungen auch als Partner teilnehmen zu können.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.sportministerium.at
Für den IT-Bereich verantwortlich: Abteilungsleiter Christian Felner, Email: christian.felner@sport.gv.at
Sportministerium – „Haus des Sports“, 1040 Wien, Prinz-Eugen-Straße 12
ADV auf Xing
ADV auf Facebook
© 2015, ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung